Bactrim (Trimethoprim) hilft gegen Blasenentzündung Symptome bei Frauen jeden Alters - Informationen in unserer Apotheke Österreich

Bactrim (Trimethoprim) ist ein Medikament für weibliche Patienten, die unter Zystitis (Blasenentzündung) leiden.
Es wirkt als Antibiotikum, welches verhindert, dass die Bakterien sich vermehren und ausbreiten, Linderung tritt bereits nach 24 Stunden ein.

  • Medikament gegen Blasenentzündung
  • Kann auch zur Prävention eingenommen werden
  • Mildert Symptome bereits nach 24 Stunden
Bactrim Verpackungsart (Verpackung) Tabletten Bactrim (Trimethoprim)

Bactrim (Trimethoprim)

0/5 Alle 0
  • ab €37.00 (inkl. MwSt. und Arztgebühr)
  • 480mg
  • 960mg
  • Anweisung
Dosierung Menge Preis  
480mg 90 Pillen 90 Pillen €56.00 kaufen
480mg 120 Pillen 120 Pillen €68.00 kaufen
480mg 180 Pillen 180 Pillen €92.00 kaufen
Dosierung Menge Preis  
960mg 30 Pillen 30 Pillen €37.00 kaufen
960mg 60 Pillen 60 Pillen €54.00 kaufen
960mg 90 Pillen 90 Pillen €71.00 kaufen
960mg 120 Pillen 120 Pillen €88.00 kaufen

Bactrim (Trimethoprim) Fakten:

  • Markennamen: Bactrim
  • Medikamenten Typ: Antibiotikum
  • Wirkstoff: Trimethoprim
  • Wirkstoffgruppe: Sulfonamide
  • Wirkungsdauer: Langfristig oder für akute Behandlung
  • Dosierung: 100mg, 200mg
  • Einnahme: Tablette - Oral mit Wasser

Bactrim (Trimethoprim)

Das Medikament Bactrim (Trimethoprim) kann bei der Heilung einer Blasenentzündung helfen. Zudem reduziert es die Beschwerden, die durch die Erkrankung hervorgerufen wurden meist innerhalb von 24 Stunden. Das Medikament ist nur für Frauen geeignet. Durch den enthaltenen Wirkstoff verhindert es, dass sich die Bakterien weiter vermehren und ausbreiten.

Man kann bei unserer Apotheke effektives Präparat Bactrim (Trimethoprim) bestellen.

Bactrim (Trimethoprim) FAQ's:

Der Wirkstoff in Bactrim

Bactrim ist ein Antibiotikum, das zuverlässig gegen eine Blasenentzündung wirkt. Dabei sollte das Medikament nur von Frauen eingenommen werden.

Der Hauptwirkstoff von Bactrim heißt Trimethoprim. Er gehört zu der Gruppe der Sulfonamide. Genau wie andere Vertreter dieser Gruppe hat Trimethoprim eine bakteriostatische Wirkung. Das bedeutet, dass Trimethoprim bakterienhemmend wirkt. Der Wirkstoff verhindert, dass die Bakterien die für sie lebenswichtigen Folsäuren aufbauen. Daher wird Trimethoprim auch als Folsäure-Antagonist bezeichnet.

Die Wirkung von Bactrim

Als Antibiotikum greift Bactrim (Trimethoprim) direkt die Bakterien der Infektion an, indem es die Produktion der Folsäure unterbindet, die für das Überleben und Vermehren der Bakterienzellen notwendig ist. Ohne diese können sich die Bakterien nicht ausbreiten und entweder tritt die Infektion nicht auf oder sie wird zurückgedrängt und die Bakterien werden letztlich durch das eigene Immunsystem zerstört.

Wirkungsspektrum von Bactrim

Bactrim wirkt sowohl gegen grampositive Bakterien, wie beispielsweise Pneumokokken, als auch gegen gramnegative Bakterien. Die gramnegativen Bakterien sind häufig die Ursache für eine Blasenentzündung. Sie werden von Trimethoprim gezielt bekämpft, indem sie an der Vermehrung gehindert werden.

Bactrim Einnahme

Bactrim liegt in Tablettenform vor und sollte oral eingenommen werden. Die Tabletten werden zweimal täglich über einen Zeitraum von 14 Tagen eingenommen, um die Infektion vollständig auszuheilen. Bactrim (Trimethoprim) ist in zwei unterschiedlichen Dosierungen erhältlich. Dabei ist die Dosierung der Tabletten, die Ihnen der Arzt verschreiben wird von der Schwere der Blasenentzündung abhängig.

Die langfristige Einnahme von Bactrim

Zudem kann das Medikament aber auch langfristig zur Prävention einer Blasenentzündung eingenommen werden. Dazu muss in den meisten Fällen nur eine Tablette täglich eingenommen werden. Halten Sie sich immer daran, was der Arzt Ihnen zur Einnahme vorschreibt.

Die Einnahme sollte, wenn möglich, zusammen mit einem Glas Wasser erfolgen. Für die langfristige Einnahme ist es am besten, wenn die Einnahme der Tablette abends erfolgt.

Bactrim Dosierung

Bactrim (Trimethoprim) ist in zwei verschiedenen Dosierungen erhältlich und kann so für die akute Behandlung einer Blasenentzündung oder auch zur Vorbeugung für die Langzeitanwendung eingenommen werden.

Die Tabletten liegen in den Dosierungen 200mg oder 100mg vor. Beide Dosierungen können von Frauen ab 18 Jahren bei unserer Online Apotheke in Österreich gekauft werden.

Die Dosierung von Bactrim bei einer akuten Blasenentzündung

In der Regel wird für die akute Behandlung einer vorliegenden Blasenentzündung die stärkere Dosierung von 200mg verschrieben. Diese sollte zweimal täglich über 14 Tage hinweg eingenommen werden. Die genaue Dosierung hängt allerdings von der Schwere der Blasenentzündung ab.

Die Dosierung für die langfristige Einnahme von Bactrim

Falls Sie zu Blasenentzündungen neigen, ist es auch möglich Bactrim zu Prävention einzunehmen. Dafür wird in der Regel die niedrigere Dosierung von 100mg Trimethoprim verschrieben. Für die vorbeugende Anwendung sollte nur eine Tablette pro Tag eingenommen werden. Die Wirkung kann sich am besten entfalten, wenn die Einnahme der Tablette abends erfolgt.

Der Zeitraum der Dosierung von Bactrim

Sie sollten die Behandlung mit Bactrim (Trimethoprim) auf keinen Fall vorzeitig abbrechen. Nehmen Sie die Tabletten 14 Tage durch, auch wenn Sie bereits nach ein paar Tagen von Symptomen der Blasenentzündung befreit sind.

Bactrim Nebenwirkungen

Bactrim wie jedes Medikament kann bei bestimmten Personen auch zu Nebenwirkungen verursachen.
Häufigere Nebenwirkungen von Bactrim

Bei der Einnahme von Bactrim (Trimethoprim) können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Appetitmangel
  • Müdigkeit
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Blähungen
  • Juckende Exanthemen

Seltenere Nebenwirkungen von Bactrim

In sehr seltenen Fällen können diese Nebenwirkungen bei der Einnahme von Bactrim (Trimethoprim) auftreten:

  • Hemmung der Dihydrofolat-Reduktase
  • Samenbildungsstörung bei der Langezeitanwendung von Samenbildungsstörung

Alle genannten Nebenwirkungen sind nur einige Beispiele aus der Liste in der Packungsbeilage. Lesen Sie sich diese bitte vor der Einnahme genau durch, damit Sie auf alle Nebenwirkungen vorbereitet sind und diese sofort als solche erkennen.

Für welche Patienten ist die Einnahme von Bactrim (Trimethoprim) geeignet?

Die Einnahme von Bactrim ist für Patientinnen über 18 Jahren geeignet.

Betroffene Frauen, die schwanger sind, eine Nierenerkrankung oder Blutkrankheit haben, sollten von der Einnahme absehen. Zudem sollten dem behandelnden Arzt alle Medikamente mitgeteilt werden, die zur gleichen Zeit eingenommen werden, um mögliche Wechselwirkungen auszuschließen.

Alle 0 Bewertungen anzeigen...

Bewertung